Sonntag, 8. Dezember 2013

Heute "nur" 5 kostenlose ebooks.

Heute "nur" 5 kostenlose ebooks.
Aber dafür phantastische Thriller und Fantasy Romane welche wirklich Spaß machen sollten.
Bei einem Thriller bin ich ganz sicher....!!!!


1. Sommerdämmerung

Mein nächster Tipp.
Bereits im Oktober vorgestellt und gelesen. Manche Leser mögen Robert Ludlum und Eric van Lustbader wegen Ihres rasanten Schreibstiles und rafinierten Geschichten... ich bin solch einer.
Also...:-)
Genre Thriller
561 Seiten

Durchschnittliche Kundenbewertung
4.2 von 5 Sternen (18 Kundenrezensionen)

Inhalt:
Wie weit würdest du gehen, um deinen verschollenen Bruder zu finden?
Mit dieser Frage sieht sich Anthony Raymond Levine, ein erfolgreicher New Yorker Banker, aus heiterem Himmel konfrontiert. Die Suche führt Tony an seine eigenen Abgründe heran und wird zum Spiessrutenlauf, welcher um den halben Globus führt, und schliesslich in einem fulminanten Finale gipfelt.
Wird es Tony gelingen, seinen Bruder ausfindig zu machen? Oder ist am Ende alles anders, als es scheint?




2. Das Reich der Katzen

Tipp am Sonntag! Bestens geeignet für den geneigten Fantasy Leser oder der mal was anderes lesen möchte.
Genre Fantasy
285 Seiten
che Kundenbewertung
4.6 von 5 Sternen (8 Kundenrezensionen)
Leserstimmen
"Das Finale war unschlagbar. Es war rasant, schön und traurig, aber auch befreiend. Eine tolle Mischung.
Abschließend bleibt mir zu sagen: wer gerne Experimente wagt, der sollte sich diese komplett andere Geschichte zu Gemüte führen und sich in eine Welt, jenseits der Vorstellungskraft entführen lassen."

"Spannende, traurige und witzige Ereignisse wechseln einander ab und führen den Leser zu einem Ende, das anders ausfällt, als zunächst erwartet."

"Nachdem ich Alisha Biondas Roman "Die Welt der Finsternis" gelesen hatte war ich schon begeister. Was ist die Steigerung? Mit diesem Roman entführt uns Alisha Bionda ins Reich der ägyptischen Mythologie. Sie schreibt so überzeugend das man die Atmosphäre noch mehr spürt als in ihrem vorigen Roman, und der war schon Spitze. Meine Reaktion war jedenfalls, ich habe mir das Lyrik-TB "Luftschlösser" bestellt und hoffe noch mehr von ihr zu lesen."

Kurzbeschreibung
Die Suche zweier Kätzinnen nach dem Reich der Katzen und ihrer eigentlichen Bestimmung.
Die Katzengöttin Bastet hat an ihrer Grabstätte einen Hinweis hinterlassen, wer ihre Nachfolgerin werden soll. Lavina, die Schwarzmagierin erhebt ebenfalls Anspruch auf den Thron. Jeder, der sich in das Reich der Katzen aufmacht, begibt sich in Lebensgefahr.
Das bekommen auch die beiden Katzen Onisha und Fleur zu spüren. Trotz aller Listen Lavinas gelingt es ihnen, das Schwarze Kloster zu erreichen, um dort das Buch der Tore, das ihnen den Weg ins Reich der Katzen weisen soll, zu suchen. Für Onisha wird immer deutlicher, dass sie es ist, die sich Lavina entgegenstellen muss.


3. Das Möbius Band

Genre Thriller Fantasy
325 Seiten

Kurzbeschreibung
Wie harmlos kann ein Ereignis sein, das so unübersehbare, fatale Folgen nach sich zieht? Nun, harmlos wie ein Sonntagsausflug zum Beispiel. Chiara und ihr Freund Antonio entdecken nahe Florenz eine Skulptur mit bemerkenswerten, ziemlich befremdlichen und sogar beängstigenden Fähigkeiten. Rasch interessieren sich dafür höchst unterschiedliche Gruppen, die eine Gemeinsamkeit aufweisen: sie gehen so ungerührt über Leichen wie brave Bürger über ein Holzbrückchen im Park. Aber auch brutale Mörder erleben ihre wahren Wunder – wenn auch meist nur für sehr kurze Zeit.
Chiara Fontana - Das Möbiusband ist ein Fantasy-Thriller, dessen Anfänge weiter zurück liegen als die ältesten Erinnerungen der Menschheit.


4. Die in der Hölle sind immer die anderen

Genre Thriller oder doch ein Roman
251 Seiten

Kurzbeschreibung
Saarbrücken 1992: Der neunjährige Florian Weigandt verschwindet auf dem Weg zur Schule. Monate später wird seine skelettierte Leiche im Wald gefunden. Schnell stellt sich heraus, daß es sich um ein Sexualverbrechen handelte und daß Florian vor seinem Tod grausamst mißbraucht wurde. Kommissar Christian Schirra, ein tougher Ex-Fremdenlegionär, ermittelt gegen den Widerstand von Vorgesetzten und Politikern und spürt den Täter in Leipzig auf. In einem Skandalprozeß wird dieser von einer brillanten Anwältin verteidigt und zu einer lächerlichen Strafe verurteilt. Von Juristen, Politikern und Freunden vollkommen im Stich gelassen, verlieren Florians Eltern Vermögen und Jobs und verzweifeln in der Trauer um Florian. Insbesondere Florians Vater kann den Tod seines einzigen Kindes nicht verwinden. Schon im Gerichtssaal schwört er Rache.
Als der Täter aus dem Gefängnis entlassen wird, bekommt er unerwarteten Besuch von einem Vater, der haarklein wissen will, was mit seinem Sohn in dessen letzten Stunden geschehen ist. Und der nur einen Gedanken kennt: Vergeltung. Ein Nacht lang konfrontiert der Vater des Opfers den Täter erbarmungslos mit seiner Tat. Und der Täter ist keineswegs der einzige, den der Vater im Visier hat.
Ein Thriller der Extraklasse für Leute, die beides wollen: Spannung und große Literatur.


5.  Missbraucht

Wieder kostenlos. Habe ich bereits im Juli vorgestellt.
Genre Thriller
421 Seiten
Durchschnittliche Kundenbewertung
4.1 von 5 Sternen (37 Kundenrezensionen)

Leserstimmen
"Anfänglich wird man in eine andere Richtung geführt, als sich die Geschehnisse im Verlauf wandeln."

"Ein sehr interessanter und fesselnder Krimminalroman.
Missbraucht ist ein sehr spannender Thriller. Man möchte das Buch in einem Rutsch lesen. Sehr realistisch und flüssig geschrieben. Ich bin total begeistert."

"Massenweise Kommafehler, ständig Probleme mit das / daß und andere Rechtschreibfehler, sehr lästige Schleichwerbung für "Camel"-Zigaretten (mindestens 100 mal), "Nescafe Gold", "Rolex" und "Breitling", "Levis 501" und andere Markenbegriffe - dafür seitenweise endlos ausufernde Detailbeschreibungen von völlig überflüssigen Umständen (Bekleidung, Einrichtung von Räumen etc.)
Handlung und Spannung nicht schlecht - geht aber (leider!!!) verloren in o.g. Ärgernissen"
Inzwischen professionell korrigiert. Gute Unterhaltung!

Kurzbeschreibung
Kommissar Mees stößt durch Zufall auf einen Fall von perfidem Missbrauch, der bis in die politische Elite des Landes reicht. Opfer ist der elfjährige Mathae. Die Täter sind über jeden Schritt des Ermittlers informiert und trachten dem Jungen mit der Erbarmungslosigkeit einer Horde von Soziopathen nach dem Leben. Es beginnt ein nervenzerfetzender Wettlauf, der dem Kommissar die schulterzuckend akzeptierte Wertlosigkeit eines Menschenlebens vor Augen führt.
Kann er das Leben des Jungen retten?