Donnerstag, 8. November 2012

update / Das momentane Apple Dilemma 18.11.2012

Den Post vom 18.11.2012 möchte ich erweitern...

"Phantastische neue Produkte für 2014 " versprach gestern Herr Cook während einer Telefonkonferenz.

Ich glaube schon das Apple für 2014 was in der Warteschleife hat, aber andere Konzerne auch.


Apple hatte ein gutes Quartal aber kein überragendes wie es jahrelang zum Selbstverständnis der Firma gehörte.


"Das momentane Apple Dilemma" wird erweitert durch die Zulieferer welche Apple nicht mehr als Heilsbringer und Technologieführer sieht.

Foxconn kommt in enorme Schwierigkeiten weil hunderttausende, schlecht verarbeitete,  Iphones zurück genommen werden müssen.

Andere Zulieferer können nicht mehr damit rechnen das die ersten Produkt Chargen komplett verkauft werden.
Hinzu kommen die rigorosen Verträge welche von Apple diktiert werden nach dem "Motto friess oder stirb.".

Apple bewegt sich auf dem schmalen Grad nur die Produktlinien verbessern zu müssen weil keine neuen Produkte nachkommen.

Da kommt es schon einmal vor das, wie schon beim Iphone 5, die Verwendeten Materialien Probleme.
Das Iphone 5S hat momentan Probleme mit dem kommenden" Highlight einen Fingerabdruckscanner.


Aber ein gutes haben die Probleme bei Apple.
Es werden momentan keine Patentkriege ausgetragen und die TV Sender bekommen noch länger Geld  für die Werbung des Iphone 5.




Das momentane Apple Dilemma

Ich habe schon des öfteren in meinen Beiträgen auf Googleplus versucht vorauszusehen was nun bei Apple passieren wird.
Das Unternehmen focussiert sich auf Veränderungen / Verbesserung der Produktlinie nach der Vorgabe :
Schlanker
Schneller
Aber Apple "kopiert" mehr und mehr die Produktlinien anderer Anbieter.
Mini iPads, 4" Display nur um die eigenen Schwächen in den innovativen Ideen zu verdecken.

Der grösste Fehler war jedoch die absolute Abschottung.
Es ist zwar einfacher eines der besten Ökosysteme zu pflegen, aber Fehler wie bei IOS Karten System werden nicht mehr von den "normalen" Nutzern toleriert.
Der Nutzer kann nicht mehr nachvollziehen warum die Google Maps app nicht in iTunes erscheint.
ITunes ist eine weitere Baustelle des Konzerns. Es sollte eine "komplett" neue Version, nicht ich nur ein update, vor knapp zwei Monaten erscheinen.
Das Problem ist aber Amazon und Google ( in den USA ab dem 13.auch in Deutschland) bieten komfortablere und halbwegs offene "Marktplätze"an.
Sollte iTunes, die Apple Gelddruckmaschine ein ähnliches Fiasko beschieden sein wie dem Karten System ....

Abschließend, wo sind die neuen innovativen Produkten?

Ein Apple Fernsehen?