Samstag, 16. November 2013

Heute ein Liebesroman, ein Spanner der kein Spanner sein will, 17 tote Schafe und ein schneller, spannender Thriller.

Wie immer gilt vor dem "Kauf" zu prüfen ob es noch kostenlos ist.


Heute ein Liebesroman, ein Spanner der kein Spanner sein will, 17 tote Schafe und ein schneller, spannender Thriller.



1. Shabu

Mein Tipp
Genre Thriller
179 Seiten
2 Rezensionen fünf Sterne
Ich gebe ebenfalls 5 Sterne.
Ich meine zu Shabu.
Ein Polizist quittiert den Dienst und wird erfolgloser Privatdetektiv. Langweilig denken Sie... Das Leben bekommt natürlich eine Wandlung.
Schöne Asiatin engagiert den Detektiv und zieht ihn in einen Kriminalfall mit den Yakuza rein. Ermordete Yakuza, ehemalige DDR Doping Labore, ein freigelegtes Katzengehirn ist die Würze in diesem rasanten Krimi.
Ein schnörkelloser, schnodriger und hunmorvoller Schreibstil rundet das Abenteuer ab.

Pressestimmen:
"Reinhard Rael Wissdorf legt gleich mit seinem ersten Roman eine spannende, rasante und höchst amüsante Kriminalgeschichte vor, die alle Klischees auf Korn nimmt."
SZENE aktuell 4/99, Ettlingen.

"Spannung pur!"
Bergsträßer Anzeiger

Kurzbeschreibung
Schon in Frankfurt, als eine schöne Eurasierin Jaroslav Koscinskys Auto mit einem Taxi verwechselt und ihn mitten in eine turbulente Verfolgungsjagd manövriert, wird klar, dass es hart auf hart geht. Am nächsten Tag entflieht die rätselhafte Schöne nach Berlin. Ex-Bulle Koscinsky hätte sich raushalten sollen, aber ihn stören die Killer des Yakuza auf den Fersen der Asiatin. In Berlin verwandelt Koscinsky dann ein Krankenhaus in eine Rollstuhl-Rennstrecke und einen Whirlpool in ein Blutbad - bis hin zu einem überraschenden Showdown im Hamburger Hafen.


2. ZOOMED

Nur bis zum 17.11 kostenlos
Genre Belletristik
ca. 150 Seiten
Taschenbuch 9,60 €

Robert,
#40 Jahre
#alleinstehend und
#soziophob
ist schwerVERLIEBT in Reeva; die Kleine, die seit kurzem drüben bei RUGGED arbeitet, dem hipsterverseuchten Modeladen gegenüber von 2C.
2C? Ja, Roberts Appartement in der Mercer Ecke Prince, NYC.
Genau von dem aus zoomt er sich an Reeva heran, Tag für Tag, wann immer er will. Und, eigentlich will er immer...
Er hat halt viel Zeit, geht nicht gern aus. Unter Leute, und so. Robert kann gar nicht genug von ihr bekommen, schießt mit seiner Canon Foto über Foto von dem Mädchen. Dabei ist er aber beileibe kein Spanner; meint er jedenfalls.
Als Robert sein Appartement verkaufen muss, hat er einen riesen Batzen Geld - :::ABER::: auch ein Problem: seine gemeinsamen Tage mit Reeva scheinen gezählt.
Um sein Verlangen weiter stillen zu können, mietet er sich gegenüber ihrer Wohnung ein.
Also alles gut?
Leider nicht so ganz.
Warum? Weil, Benji.
Benji? Eben der: zwergiger Popstar, bei dem Reeva immer ganz wuschig wird. Und dann ist da auch noch Clint. Ein böser, böser Junge, der Reeva brutal an die Wäsche will.
Logisch, dass Robert nicht still danebensteht und dem Treiben aus der Ferne tatenlos zusieht...



3. Schafskälte

Genre Kriminalnovelle
146 Seiten
Kundenrezensionen
3X 5 Sterne
"Authentizität wird großgeschrieben...Ein außergewöhnlicher Roman" Nordsee-Zeitung Bremerhaven
"Ein intelligentes kleines Buch"

Kurzbeschreibung
Kurzinformation zum Buch
Einem grauenvollen Massaker fallen 1956 siebzehn Schafe zum Opfer. Für die Bewohner des idyllischen Ortes hinter dem Deich kommt nur der Schäfer selbst als Täter in Betracht. Den hat im Suff der Teufel geritten, wird gemunkelt. Als Jahrzehnte später Helen Reichwald nach ihrer Scheidung die Landarztpraxis übernimmt und mit ihrem Sohn David in den romantischen "Teufelskotten" zieht, scheint sie das alte Verbrechen einzuholen. Bei dem Versuch herauszufinden, was damals geschah, stoßen sie auf unverhohlene Ablehnung.Doch dann liegt eines Morgens ein totes Schaf vor ihrer Tür. Läuft der Schafskiller noch frei herum?
David stösst auf eine Mauer des Schweigens. Ein Dorf will vergessen. Zu viel Blut ist hier bereits geflossen - von Schafen und Menschen.Aber nichts ist vergessen. Schon gar nicht für den Täter...


4. Nein, ich doch nicht.

Genre Liebesroman
ca. 250 Seiten
3.5 Sterne. Liebesromane sind wahrscheinlich nicht jedermanns Sache.

Kurzbeschreibung
Sein Leben steht still. Seitdem Sie weg ist ging es von 180 auf 0. Er ist einfach stehen geblieben. Alles um ihn herum ging seinen gewohnten Gang.
Den einzigen Ausweg den er sah, war es auszubrechen. Einfach mal was anderes sehen. Den Gedanken an Sie zu vergessen. Wieder zu Leben.
Kurz entschlossen fliegt er für ein paar Tage weg.
Hier, weit weg von all dem was ihm die Luft zum atmen raubte, findet er endlich wieder den Weg nach vorne.
Schritt für Schritt.