Dienstag, 5. November 2013

6 sehr unterschiedliche kostenlose Amazon E-Books

Heute eine Novelle, einmal Fantasy, ein Frauenroman, einmal viel Humor, ein Thriller und ein Abenteuer ab acht Jahren. 

Hört sich ausgewogen an und ist es auch... 

Kostenlos Stand 05. 11

1. Das Leben und Sterben des Robert Stern

Genre Kurzgeschichte Novelle
74 Print Seiten
Leser Rezension
"Sehr schön geschriebene Kurzgeschichte mit Spannung die auch zum Nachdenken anregt... sehr gewaltig... Der Schriftsteller kam aus dem Nichts und ich Hoffe das er dort auch nicht wieder gleich verschwindet. Freu mich auf mehr. Solche Leute müssten viel mehr unterstützt werden.

Fazit: zulegen, verschlingen und hoffen das bald mehr kommt."


2. Kinderland

53 Seiten
Genre Fantasy

Leser Rezensionen
"einfach Toll "
" Faszinierend anders "
" Spannend "

Kurzbeschreibung
Ein leeres Kinderzimmer, ein Fotoalbum mit Lücken, ein vergessener Name, eine Familie ohne Erinnerung …
Normalerweise gleicht der Verlust eines Kindes einem Albtraum. Nicht so in dem Ort, wo die Schrecken vergangener Zeiten das Kinderland schufen. Dort bestimmt dieser Albtraum das Leben der Menschen. Tag für Tag. Und den Tod. Nacht für Nacht.
Schlaft, Kinderlein, schlaft.


3. Jonathan und ein Haus am Fluss

Ein Abenteuer an der Saar – für lesewütige Kinder ab 8 Jahren.

Gibt es sie noch?
Gibt es noch abenteuerlustige Kinder? Die, wie Jonathan und seine Freunde in diesem Abenteuer, ohne viel Technik ausgerüstet, einem großen Geheimnis um ein sagenumwobenes Haus am Flussufer der Saar auf die Spur kommen?
Kinder, die Piratenschiffe basteln und geheime Botschaften entschlüsseln?
Jonathan ist zehn Jahre alt und lebt in einem kleinen Ort nahe des Flusses Saar. Oft ist er mit seinen Freunden draußen in der Natur unterwegs, bis er eines Tages nach einer unheimlichen Begegnung mit der alten Frau, die im Nachbarort nur "die alte Hexe" genannt wird, eine Flaschenpost und verschlüsselte Botschaften findet. Diesen Botschaften geht er nach und stößt dabei auf ein geheimnisvolles Haus dicht am Saarufer...


4. Ausgeflittert Humoriger Liebesroman

Kurzbeschreibung
Ein Frauenroman in fünf Episoden zeigt Liebe und Leiden der Protagonistin über einen Zeitraum von zehn Jahren

Teil 1 (136 Taschenbuchseiten)

Zwischen Marie und Steffen hat es sich schon längst ausgeflittert. Ihre Ehe dümpelt nur noch so vor sich hin. Nach 26 Jahren hat sich die Leidenschaft verabschiedet und ihr Empty Nest ist zu einer reinen Wohngemeinschaft verkommen. Als sich kurz vor Weihnachten die Ereignisse überstürzen, gerät ihr eingefahrenes Leben aus der Bahn. Mutig, impulsiv, schlagfertig und rotzfrech beweist sie, dass es für einen beruflichen und privaten Neuanfang nie zu spät.


5. Humphrey ich und Kokolores

Wahrscheinlich nur für kurze Zeit kostenlos.
Genre Humor
134 Seiten

Leser Rezension
"Lucy ist mir sofort ans Herz gewachsen. Ich mag solche nicht perfekten Frauen in Romanen, die über sich selbst lachen können. Da ich an meine eigene Schulzeit nicht allzu gerne zurückdenke, kann ich mich sehr gut in Lucy hineinversetzen. Zumindest in gewissen Situationen. Eine Katze aussetzen im Garten eines Typen, weil man seine Telefonnummer haben will... das war zwar ziemlich witzig, aber soweit würde ich dann nicht gehen.
Die Missgeschicke in die Lucy immer wieder tappt, sind ziemlich charmant dargestellt, und so manches Mal musste ich laut lachen.
Ich war froh, dass sie sich am Ende für den meiner Meinung nach richtigen Mann entschieden hat. Obwohl da ja noch...ach, Mist will ja auch nicht zu viel verraten.

Auf jeden Fall tolle, leichte Lektüre, genau richtig zum Abschalten."

Kurzbeschreibung
Nur widerwillig fährt Lucy in die verhasste Kleinstadt zurück, in der ihr einst das Herz gebrochen wurde. Während ihre Mutter im Krankenhaus ist, soll Lucy das Haus und Kater Humphrey hüten. Doch das ist noch nicht alles. Denn von dem Pflegekind, das seit Kurzem bei ihr wohnt,
hat sie Lucy nichts erzählt. Und so findet sich Lucy als Aufsichtsperson eines Klassenausflugs wieder, bei dem sie ihre Erzfeindin aus Schultagen trifft. Und die ist noch genauso gemein wie früher.
Zum Verlieben bleibt da eigentlich gar keine Zeit. Eigentlich! Doch dann trifft sie gleich auf zwei Männer, die ihr gehörig den Kopf verdrehen. Leider gibt es da ständig diese dummen Missverständnisse, und so gerät Lucy permanent in Erklärungsnot.


6. Franz G.

Genre Thriller
135 Seiten
Mitten im Herzen Hamburgs, in den Straßen rund um den Hauptbahnhof, findet er seine Opfer.
Zuerst noch von perversen Fantasien beflügelt, ist es am Ende nur die pure Mordlust, von
der sich das gewissenlose Monster angetrieben fühlt: Franz G.
Hauptkommissar Wegner sieht sich ständig neuem Grauen gegenüber, das von Tag zu Tag
immer entsetzlichere Ausmaße annimmt. Am Ende trifft Wegner eine Entscheidung, die sich
weit jenseits der Dienstvorschriften bewegt und damit nicht nur seine eigene Welt in Gefahr
bringt ...